Zur Startseite Zum Projekt

Mitteilungen 06/2018
Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder Aktuelle Mitteilung von der Grundschule Bad Münder
18.06.2018
Lesewettbewerb der 4. Klassen
Am Ende der 4. Klassen führen die Deutsch-Lehrkräfte der Grundschule Bad Münder traditionell einen Lesewettbewerb in ihren Lerngruppen durch. Die jeweils Klassenbesten nehmen an der Endrunde vor allen Kindern des Jahrgangs und einer paritätisch besetzten Schüler-Lehrer-Jury teil. Hier ist ein Buch kurz inhaltlich vorzustellen und eine Passage flüssig und betont vorzulesen. Am Ende gewinnen alle.
16.06.2018
Miteinander beim Söltjerlauf
Bei besten Bedingungen startete der diesjährige Söltjerlauf an der Bergschmiede im Süntel. Die Beteiligung von insgesamt 800 Läuferinnen und Läufern freute die Veranstalter. Die Grundschule Bad Münder war wie immer mit einer großen Teilnehmergruppe dabei. Fast 80 Kinder und Erwachsene stellten das gute Miteinander beeindruckend unter Beweis.
15.06.2018
Bunt und stimmungsvoll – das Sportfest
Ein buntes und lebhaftes Sportfest erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bad Münder. Unterstützt durch zahlreiche Eltern und Freunde der Schule absolvierten die Kinder zunächst auch dem Schulhof ein cooles Aufwärmprogramm, bevor es dann in einer langen Schlange zum Sportplatz an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße ging. Dort hatte das Team der Sportlehrkräfte abwechslungsreiche Stationen aufgebaut, die von den Kindern fröhlich wetteifernd absolviert wurden. Die älteren Schülerinnen und Schüler maßen sich bei den klassischen Bundesjugendspielen. Höhepunkt am Ende waren wieder einmal die Klassenstaffeln, die unter lauten Anfeuerungsrufen auf der Laufbahn stattfanden. Das Wettlaufduell zwischen dem Kollegium und einer Elternmannschaft brachte die Stimmung fast zum Überkochen und wurde von den Eltern gewonnen. Unser Dank geht an alle Organisatoren und Helferinnen und Helfer.
15.06.2018
Lernstatt Demokratie endet feierlich im Hamburger Rathaus
Der Abschluss der 28. Lernstatt Demokratie fand in einer wahrlich nicht alltäglichen Umgebung statt. Im historischen Kaisersaal des ehrwürdigen Hamburger Rathauses verlieh das Förderprogramm Demokratisch Handeln Urkunden und Tafeln an die ausgewählten Projekte von Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter beachtliche drei von der Grundschule Bad Münder. Vor dem Festakt hatten die Kinder der münderschen Delegation noch an einer politischen Aktion teilgenommen, indem sie am Jungfernstieg ihre in einem Workshop aufgestellten Forderungen für eine demokratische Schule mit Kreide auf den Fußweg schrieben. Am Ende genossen die Kinder sichtlich die Ehre, aus den Händen der Arbeits- und Sozialsenatorin Melanie Leonhard ihre Urkunden in Empfang zu nehmen. Ein großer Dank der Delegation aus Bad Münder geht an die heimischen Sponsoren, darunter die Bürgerstiftung Weserbergland, die Gewerkschaft IGBCE und die Landtagsabgeordneten Petra Joumaah und Ulrich Watermann. Sie haben die Reise der Kinder von der Wallstraße mit namhaften Beträgen großartig unterstützt.
15.06.2018
Demokratie entert Schule
Unter dem Motto „Demokratie entert Schule“ stand der dritte Tag der Lernstatt Demokratie des Förderprogramms Demokratisch Handeln in Hamburg. Die Gäste von rund 60 eingeladenen Projekte, darunter auch die sechs Kinder von der Grundschule Bad Münder, nahmen an Warmung-up-Übungen und später auch an anspruchsvollen Improvisations-Theater-Workshops mit Aufführung teil. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto in der Aula des Hamburger Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung trafen die Kinder von der Wallstraße auf Verena Hamm, Tochter der ehemaligen Staatsministerin Hildegard Hamm-Brücher und engagierte Förderin der Demokratiebildung in Schulen. Sie informierte sich persönlich bei den Kindern über das vielfältige Engagement in Sachen Gewaltprävention, Integration und Kinderrechten. Der Abend bestand dann wieder aus einem abwechslungsreichen Kulturprogramm. Das bissige Kabarett des Münsteraners Thomas Philipzen war auch für Grundschüler sehr geeignet und trieb reihenweise Lachsalven in die Ränge.
15.06.2018
Viel Selbstbestimmung beim zweiten Tag der Lernstatt
Am zweiten Tag der Lernstatt Demokratie in Hamburg konnte die Delegation der Grundschule Bad Münder erneut spannende Erfahrungen sammeln. In der Ausstellung der prämierten Demokratieprojekte schilderten die Kinder den zahlreichen Besuchern lebhaft und aufschlussreich die Aktivitäten der Schülerschaft im Schuljahr 2016/2017. Im weiteren Verlauf der Tagung unternahmen die Schülerinnen und Schüler eine Stadtrallye mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Hamburg. Ganz selbstbestimmt bog man dann auch mal vom vorgegebenen Weg ab, um den alten Elbtunnel zu durchqueren oder um im Panoptikum berühmten Persönlichkeiten wie dem ehemaligen Präsidenten der USA, Barack Obama, von den Demokratie-Vorhaben in Bad Münder zu berichten. Am Abend nahmen die Kinder an der feierlichen Zeremonie zur Verleihung des angesehenen Hildegard-Hamm-Brücher-Preises an den EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm teil. Im musikalischen Teil des Festaktes gefiel den Kindern besonders der Beatboxer Mazn aus Porta Westfalica.
15.06.2018
Der Kinderrechte-Weg interessiert die Wissenschaftssenatorin
Am ersten Tag der 28. Lernstatt Demokratie des Förderprogramms Demokratisch handeln in Hamburg erlebten die sechs Kinder der Grundschule Bad Münder ganz schön Aufregendes. Nach dem Aufbau der Ausstellung, auf der sich drei ausgezeichnete Demokratieprojekte von der Wallstraße präsentieren, kam es zu interessanten Begegnungen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen Lernstatt. Sogar die Wissenschaftssenatorin Hamburgs, die zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, konnte sich in einem exklusiven Rundgang von den Kindern erläutern lassen, wie Demokratie bereits im Kleinen gelebt wird. Aus den Händen der Kinder erhielt die Politikerin dann noch eine DVD des neuen Films „Wally setzt sich ein“ überreicht, denn darin geht es ja ebenfalls um das wichtige Anliegen der Kinderrechte. Abschließender Höhepunkt des ersten Tages: eine Hafenrundfahrt. Was wohl in den nächsten drei Tagen noch passieren wird?
08.06.2018
Alt und Jung begegnen sich
„Als wir früher zur Schule gingen, durften die Mädchen keine Hosen tragen, nur Röcke waren erlaubt.“ Die Kinder einer Klasse der Grundschule Bad Münder staunten nicht schlecht, als sie von den Seniorinnen und Senioren der AWO Bad Münder erfuhren, welche strengen Regeln noch vor einigen Jahrzehnten in der Schule galten. Die AWO-Mitglieder waren auf Einladung der Kinder im Rahmen des Projekts „Alt und Jung begegnen sich“ in den Klassenraum gekommen, um sich mit den Kindern über die Schulzeit früher und heute auszutauschen. Vor dem Gesprächsaustausch erhielten die Gäste einige Lesevorträge der Grundschüler, denn gelesen wird schließlich auch heute noch. AWO-Vorsitzender Hans-Jürgen Meyer dankte der Klassenlehrerin und den Kindern herzlich für die Gastfreundschaft und lud zu einem Gegenbesuch zur gemeinsamen Gymnastik in die AWO-Begegnungsstätte ein.
08.06.2018
Das Schulradio interviewt die Kinder zur Projektwoche „Kinderrechte“
Die Kinder des Schulradioteams haben sich im Nachgang zur Projektwoche „Kinderrechte“ an der Grundschule Bad Münder als Reporter versucht. Im Schulgebäude haben sie Schülerinnen und Schüler zu ihren Eindrücken befragt. Auszüge von den Interviews finden sich in dem knapp 3-minütigen Sendebeitrag.
07.06.2018
Exkursion ins Sprengelmuseum
Die vierten Klasse der Grundschule Bad Münder nahmen an einer künstlerisch anregenden Exkursion in das hannoversche Sprengelmuseum teil. Neben einer Museumserkundung standen insbesondere praktische Aufgaben in den Schulungsateliers im Vordergrund des Ausflugs.
06.06.2018
Dritter Platz für die Fußball-Mädchen
Einen beachtlichen dritten Platz belegte das Mädchen-Team der Grundschule Bad Münder beim Kreisfußballturnier in Salzhemmendorf. Aufopferungsvoll gaben die Mädchen alles. Coach Matthias Hüsam war angetan von der kämpferischen Einstellung des Teams. Gewinner des Turniers war die Grundschule Klein Berkel.
05.06.2018
Fußball-Grundschulturnier in Fischbeck
Der alte Meister ist auch der neue Meister: Die Grundschule Fischbeck triumphierte bei ihrem eigenen Fußballturnier und wiederholte damit die Kreismeisterschaft vom Vorjahr. Mit dabei war das Team der Grundschule Bad Münder, das sich achtbar in der Vorrunde mit Sieg und Niederlage zeigt. Am Ende zählte das olympische Motto für die Jungen von der Wallstraße: Dabeisein ist alles.
04.06.2018
KGS-Schüler besuchen den teilgebundenen Ganztag
Die offene Mittagspause des teilgebundenen Ganztags der Grundschule Bad Münder ist das Lernfeld von rund 25 Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen der KGS Bad Münder. An zwei Terminen besuchen die Jugendlichen eines Profilkurses die Angebote, um sich über ein neues pädagogisches Erfahrungsfeld zu informieren. Das kommt dann allen zugute.
03.06.2018
Ein krönender Abschluss – der Aktionstag „Kinderrechte“
Besser hätte der Abschluss der sechstägigen Projektwoche „Kinderrechte“ nicht sein können. Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen kamen rund 1000 Besucher in die Grundschule Bad Münder, um den Aktionstag „Kinderrechte“ zu feiern. Mit dem Kinderrechte-Rap brachte sich die Schulgemeinschaft musikalisch in Schwung für diesen Tag. Neben Schirmherr Johanes Schraps waren auch die Landtagsabgeordnete Petra Joumaah und Bürgermeister Hartmut Büttner gekommen. Der leider gesundheitlich verhinderte Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann sandte per Telefon herzliche Grüße. Auf dem Schulhof herrschte buntes Treiben. Zahlreiche örtliche Vereine sowie Unterstützer der Kinderrechte aus dem Landkreis und dem gesamten Bundesgebiet hatten sich kreative Mitmachaktionen überlegt und hielten Informationen zum Thema des Tages bereit. In den Klassenräumen präsentierten die Klassen die Ergebnisse der vergangenen drei Projekttage. In der Mensa spendierten die Eltern ein überaus leckeres Büffet und der Elternverein hatte einen Getränkewagen organisiert. Im Kinderrechte-Kino liefen die jüngsten Produktionen der Film AG und die Partnerschule aus Gau-Algesheim informierte über ihren Ideen-Raum. Die Schulleiterin der Schloss-Ardeck-Grundschule, Maren Auen, zeigte sich am Ende der Veranstaltung in ihrer Ansprache begeistert über das lebendige „Miteinander und Füreinander“. Schulelternratsvorsitzender Matthias Kleyboldt sprach den herzlichen Dank an alle aus, die diesen beeindruckenden Aktionstag möglich gemacht haben.
03.06.2018
Filmpremiere von „Wally setzt sich ein“ und die Kinderrechte-Show
Kinderrechte unterhaltsam vermitteln – das war das Ziel der gut besuchten Doppelveranstaltung der Grundschule Bad Münder am fünften Tag der Projektwoche „Kinderrechte“. Zunächst betraten die Gäste die Aula über einen roten Teppich, denn der neue Film der Film AG „Wally setzt sich ein“ feierte Premiere. Leibhaftig trat Wally auf die Bühne und Ehrengast Hartmut Büttner zeigte sich sichtlich „schulgespenstfreundlich“. Der Film fand beim Publikum großen Anklang und erhielt langen Applaus. Die Kinder der Film AG standen dann anschließend für ein Filmgespräch zur Verfügung, bevor die „Outtakes“ den Saal zum herzhaften Lachen brachten. Im Anschluss an die Premiere kam echte Show-Atmosphäre auf. Das Team „Groß“ mit Bürgermeister Hartmut Büttner, Stadtjugendpfleger Frank Henning und der Schulleiterin der Schloss-Ardeck-Grundschule, Maren Auen, trat in drei Aufgaben gegen das Team „Klein“ an. Jeder Aufgabe war ein bestimmtes Kinderrechte zugeordnet. So wurden die Rechte der Kinder mit den Erklärungen des Teams „Groß“ und auf spielerische Weise anschaulich. Am Ende gewann das Team „Klein“ mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Team „Groß“ – das schien an diesem kinderfreundlichen Tag allen zu gefallen. Übrigens: Den neuen Wally-Film gibt es ab sofort im Schulbüro auf DVD – mit einem Making Of, den Outtakes und dem Trailer als Bonusmaterial – gegen eine Spende von 5 EUR.
03.06.2018
Empfang beim Bürgermeister
Die Kinder und Erwachsenen der Schloss-Ardeck-Grundschule, die derzeit die Projektwoche „Kinderrechte“ der Grundschule Bad Münder unterstützen, erhielten die Ehre eines offiziellen Empfangs beim Bürgermeister der Stadt Bad Münder, Hartmut Büttner. Er begrüßte die 14-köpfige Delegation im Sitzungssaal des Rathauses und zeigte sich hervorragend informiert über die rheinland-pfälzische Kinderrechteschule. Schirmherr Johannes Schraps war ebenfalls zugegen. Beiden Politikern überreichten die Kinder aus Rheinhessen Ergebnisse ihrer Arbeit aus verschiedenen Demokratieprojekten. Nach dem Empfang stiegen die Kinder auf den Turm der Petri-Pauli-Kirche, um sich einen grandiosen Überblick über Bad Münder zu verschaffen.
UNSERE SCHULE
Schulportrait
Kollegium
Terminplan
Musikalische Grundschule
Demokratie erleben
Referenzschule: FILM
Kooperationspartner
Weitere Informationen
 
SCHULALLTAG
Aktuelles / MItteilungen
Fächer
Konzepte
Projekte
Unterrichtszeiten
Mittagessen
Ganztag
 
SCHÜLERSEITEN
Kunstgalerie
Filme auf YouTube
Hörspiele
Musik
Texte
Schülerzeitung
 
ELTERN
Elterninformationen
Schulelternrat
Elternverein
 
KONTAKT
Adresse: Grundschule Bad Münder
Wallstraße 20
31848 Bad Münder
Sekretariat: Frau Elke Maaß
  Frau Tatjana Geide
Telefon: 05042 / 93 16 0
Email: info@gs-badmuender.de
Internet: www.gs-badmuender.de
ANFAHRT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
GÄSTEBUCH