Zur Startseite Zum Projekt
Projekte 2016-2017:
„Momo“ – das Musiktheaterstück
Projekt der Grundschule Bad Münder
Alles hat seine Zeit: Hausaufgaben, Schlafen, Spielen, Essen und Zähne putzen…
Wir leben in einer „durchgetakteten“ Welt, in der jede Minute genutzt und nicht vergeudet werden darf. Denn Zeit ist kostbar. Selbst Kindern sitzt die Zeit im Nacken, sie hetzen oft von Termin zu Termin. Dabei fehlt die Zeit innezuhalten und zu reflektieren, nachzudenken, ob die gestaltete Zeit zum Menschen, zum Kind, passt. Doch ist diese Zeit des In-sich-hinein-Hörens nicht vielleicht die wertvollste überhaupt, der wir alles andere hin und wieder hintanstellen sollten? Das neue Musiktheaterstück der Grundschule Bad Münder ist eine freie Bearbeitung nach dem gleichnamigen Kinderbuch „Momo“ von Michael Ende aus dem Jahr 1973. In diesem „stehlen“ die grauen Herren den Menschen die Zeit, die Momo ihnen zurück bringt. Die Bearbeitung von „Momo“ verbindet reale und fiktive Elemente der Gegenwart, die theatralisch, musikalisch, visuell inszeniert werden. Die Bearbeitung ist für Kinder ab ca. 5 Jahren geeignet. Sie ist Teil des von der Grundschule Bad Münder ausgeschriebenen kulturellen Bildungsprojekts „ZEIT-Erfahrungen“.
Projektskizze „Momo“
Mitteilung vom 16.05.2017
„Momo“ präsentiert sich beim Theaterfestival
Die halbe Schule begleitete die Akteure des Musiktheaterstücks „Momo“, das die Grundschule Bad Münder beim Theaterfestival „Das Gelbe vom Ei“ im Weserberglandzentrum Hameln präsentierte. Rund 140 Kinder und Lehrkräfte drückten die Daumen, als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler auf der Bühne ihr erfolgreiches Lehrstück über den Umgang mit der Zeit darboten. Neben dem eigenen Schulstück konnten die angereisten Zuschauer auch das Stück „Robinson“ der Grundschule Rinteln-Nord sowie „Frau Holle“ von der Grundschule Salzhemmendorf erleben. Nach jeder Aufführung stellte sich das Publikum eifrig den Fragen der Organisatorin Theresa Hermann vom Theater Hameln. Zwischendurch gab es sogar einen kurz inszenierten Flashmob der Münderaner. Am Ende gab es für jede teilnehmende Schule einen Teilnahmepokal und reichlich Urkunden. Mit Freude zog die Festivalkarawane dann nach einer Fahrt mit der S-Bahn zurück in die Kurstadt an der Hamel.
Mitteilung vom 02.04.2017
Momo führt im Video durch die Vorstellung
Die vielfältige Auseinandersetzung mit dem Thema „Zeit“ stand im Mittelpunkt der vier Aufführungen des neuen Musiktheaterprojekts „Momo“. Von den Aufführungen ist ein rund 10-minütiger Video entstanden, in dem Momo selbst den Betrachter durch die Vorstellung führt. Der Link zum Film „Momo – eine Nachlese“: https://youtu.be/BtyY-iQEnIc
Mitteilung vom 31.03.2017
„Momo“ – ein kleines Gesamtkunstwerk
Wieder einmal ist es ein großes Unterfangen geworden: Nach „Peter Pan“ und „Der Zauber von Oz“ ist „Momo“ das dritte Musiktheaterprojekt der Grundschule Bad Münder in Zusammenarbeit mit der Kunstwerkstatt Bad Münder, das viele Kinder mit künstlerischen Fähigkeiten auf die Bühne bringt. Wochenlang haben die beteiligten Lerngruppen um die Theater AG, die Orchester AG, das Ganztagsangebot der Malstunde und der Schulchor geübt, nun führen die Akteure ihre Vorbereitung zusammen und dabei entsteht etwas, das offensichtlich mehr ist als die Summe der Einzelheiten. Ein kleines Gesamtkunstwerk, das durch Schauspiel, Musik, Rhythmus, Klang, Licht, Schatten und weiteren Effekten eine betörende Atmosphäre im Martin-Schmidt-Saal erzeugt. Im Mittelpunkt des Stücks steht das Thema ZEIT, was die Schule seit einem dreiviertel Jahr im Rahmen ihres kulturellen Bildungsprojekts ZEITerfahrungen beschäftigt. Vier Aufführungen stehen den rund 100 Mitwirkenden in den nächsten zwei Tagen bevor. Die Aufregung steigt, aber die Vorfreude ist ebenso groß.
Mitteilung vom 14.03.2017
Der Chor probt die „Zeit“ für „Momo“
Die Zeit für „Momo“ rückt immer näher. Die Vorbereitungen auf das Musiktheaterstück laufen in der Grundschule Bad Münder mittlerweile hochtourig. Der Chor ist derzeit mit über 100 Kindern beschäftigt, mehrere Lieder und Sprechmotetten einzuüben. Im Lerngarten des teilgebundenen Ganztags traf man sich, um sich gemeinsam auf die Aufführungen vorzubereiten. Wer schon einmal an der „Zeit“ akustisch schnuppern möchte, kann dies mit einer exklusiven Audiodatei tun.
Wer schon einmal an der „Zeit“ akustisch schnuppern möchte, kann dies mit einer exklusiven Audiodatei tun.
Mitteilung vom 01.03.2017
Momo – das neue Musiktheaterstück der Grundschule Bad Münder
Zeit ist allen kostbar und selbst Kindern sitzt die Zeit manchmal im Nacken, wenn sie von Termin zu Termin hetzen müssen. Oft fehlt die Zeit zum Innezuhalten und zum Nachdenken darüber, ob die Zeit des In-sich-hinein-Hörens nicht vielleicht die wertvollste überhaupt ist. Tiefgreifende, aber aktuell höchst bedeutsame Fragen zur Zeit sind das Leitmotiv des neuen Musiktheaterstücks „Momo“ der Grundschule Bad Münder, das Ende März im Martin-Schmidt-Saal in Zusammenarbeit mit der Kunstwerkstatt Bad Münder e.V. für Jung und Alt präsentiert wird. Mit ihrer Bearbeitung des Klassikers von Michael Ende greifen die Schülerinnen und Schüler der Theater AG unter Mitwirkung der Orchester AG und des Chors mit Schauspiel, Musik, Gesang und einem Bühnenbild, das im Ganztagsangebot der Kunstwerkstatt entstanden ist, das Thema des diesjährigen kulturellen Bildungsprojekts „ZEITerfahrungen“ auf. Die beiden Regisseurinnen Jasmin Iredi und Tanja Westphal hoffen genauso wie die verantwortlichen Musiklehrkräfte Matthias Brodtmann und Carolin Heine, dass die gut einstündigen Aufführungen mit über 120 mitwirkenden Kindern auf viele interessierte Zuschauer stoßen werden. Und es sieht so aus, dass dies tatsächlich zutreffen wird. Die beiden nicht-öffentlichen Vormittags-Vorstellungen für Schulen und Kindertagesstätten sind bereits restlos ausgebucht. Für die geplanten zwei öffentlichen Aufführungen am Donnerstag, 30.03.2017 und Freitag, 31.03.2017, jeweils um 16.30 Uhr in der Hannoverschen Straße 14 A sind noch Platzreservierungen im Schulbüro unter 05042-93160 oder info@gs-badmuender.de möglich. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die kulturelle Bildungsarbeit der Schule wird gebeten.
Projekte-Übersicht des Jahrgangs 2016/2017
„Film ab“ bei den Talentetagen
Ein musikalischer Blick auf die ZEIT – Konzert des Schulchores
Theaterfestival „Das Gelbe vom Ei“
Lernstatt Demokratie Hofgeismar
Auf dem Weg zur Kinderrechte-Schule – der neue Dokumentarfilm
Demokratiepaten
Frühjahrsputzaktion
Europäischer Wettbewerb
Niedersachsen Filmklappe #9
FilmZEITspiele
Handballturnier
Basketballturnier
„DemokratieErleben“ – der Preis für eine demokratische Schulentwicklung
Integrationspreis
Tag der offenen Adventstür
Erneuerbare Energien
Das Akkordeon zu Gast im Klassenzimmer
Kletterwettbewerb
Winterkonzert
Internetlotsen
Regionale Lernstatt Demokratie
Gesundes Frühstück
Filmklappe Weserbergland 2016
Musikalischer Aktionstag mit Till Brönner
Miteinander gegen Gewalt
Ein „Malort“ in der Kunstwerkstatt
Aulaverschönerung
Streitschlichter
Soziale Projekte mit dem Team „Sozialpädagogik an Schulen“
„Momo“ – das Musiktheaterstück
Busfahrtraining
„Wir sind Vielfalt“ – Beiträge zum Aktionsmonat „Kulturelle Vielfalt erleben“
Plakatkunst erinnert an Verkehrsregeln
Kinder legen Musik auf
Sportabzeichen-Abnahme
ZEIT-Erfahrungen – ein kulturelles Bildungsprojekt
Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2016
Tägliches Schulobst
Ältere Projekte
Aktionsmonat „Bad Münder sagt Nein zu Gewalt“
Demokratie-Wettbewerb "Mach dein Ding"
UNSERE SCHULE
Schulportrait
Kollegium
Terminplan
Musikalische Grundschule
Demokratie erleben
Referenzschule: FILM
Kooperationspartner
Weitere Informationen
 
SCHULALLTAG
Aktuelles / MItteilungen
Fächer
Konzepte
Projekte
Unterrichtszeiten
Mittagessen
Ganztag
 
SCHÜLERSEITEN
Kunstgalerie
Filme auf YouTube
Schulradio
Musik
Texte
Schülerzeitung
 
ELTERN
Elterninformationen
Schulelternrat
Elternverein
 
KONTAKT
Adresse: Grundschule Bad Münder
Wallstraße 20
31848 Bad Münder
Sekretariat: Frau Elke Maaß
  Frau Tatjana Geide
Telefon: 05042 / 93 16 0
Email: info@gs-badmuender.de
Internet: www.gs-badmuender.de
ANFAHRT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
GÄSTEBUCH